Alltagstauglichkeit von Mokume Gane Trauringen

Mokume Gane Trauringe sind alltagstauglich

Mokume Gane Trauringe stehen in der Beständigkeit von Metallfarben und Oberflächenstrukturen den bislang bekannten klassischen Trauringen in nichts nach. Tragespuren sind sowohl bei herkömmlichen Trauringen als auch bei Mokume Gane Eheringen völlig normal und entstehen je nach Tragegewohnheiten in größerem oder kleinerem Ausmaß. Ihre Wiesner Mokume Gane Trauringe dürfen Sie im Übrigen einmal jährlich kostenlos (außer Porto) zur Überarbeitung in unser Goldschmiede-Atelier geben.

Anlaufen von Mokume Gane Trauringen

Farbliche Veränderungen durch das allseits bekannte Anlaufen von Edelmetallen treten nur in sehr seltenen Fällen auf. Die uns bisher bekannt gewordenen Fälle hatten ihre Ursache in Wasserzusätzen von Schwimmbädern, wie z.B. Chlor oder Silberionen (letzteres wird gerne in Pools in den USA verwendet) . Hier empfiehlt es sich, die Trauringe vor dem Gang ins Schwimmbad abzuziehen.

Mokume Gane Trauringe und Abrieb der Oberfläche

Die beliebte Struktur der Wiesner Mokume Gane Trauringe kann sich über die Jahre und Jahrzehnte durch Abrieb minimal verändern ( 1/100 Millimeter-Bereich). Die lange Zeitdauer dieses Prozesses lässt jedoch ein bewusstes Wahrnehmen kaum zu. Da sich die holzartige Struktur der Wiesner Mokume Gane Trauringe durch den gesamten Ringquerschnitt bewegt, ist ein Verschwinden der Muster unmöglich.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel